Becquerel

Aus Nucleopedia
Share/Save/Bookmark
Version vom 19. September 2017, 21:03 Uhr von Segelboot (Diskussion | Beiträge) (neu)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Becquerel ist die Maßeinheit der Radioaktivität eines Radionuklids. Sie ist nach dem französischen Physiker Henri Becquerel (1852-1908) benannt. Ein Becquerel [Bq] entspricht einer Zustandsänderung der Nuklidansammlung pro Sekunde, und beschreibt damit die Einheit [1/s]. Aus der Radioaktivität in Becquerel [Bq] allein können keine gesundheitlichen Aussagen getroffen werden. Dazu muss erst die Strahlendosis in Sievert [Sv] errechnet werden, um das Strahlenrisiko bzw die Strahlenexposition zu bestimmen.

Umrechnungstabelle

Die Einheit Curie, Einheitenzeichen [Ci] für Curie, ist die veraltete Einheit für die Aktivität eines Radionuklids. Sie wurde im Jahr 1975 durch das Internationale Büro für Maß und Gewicht von der SI-Einheit Becquerel [Bq] abgelöst. 1 Ci entsprechen 37 Gigabecquerel, eine Umrechungstabelle folgt.

1 µCi 10 µCi 100 µCi 1 mCi 10 mCi 100 mCi 1 Ci 10 Ci 100 Ci 1 kCi 10 kCi 100 kCi 1 MCi
0,037 MBq 0,37 MBq 3,7 MBq 37 MBq 370 MBq 3700 MBq 37.000 MBq 370.000 MBq 3.700.000 MBq 37.000.000 MBq 370.000.000 MBq 3.700.000.000 MBq 37.000.000.000 MBq
0,000037 GBq 0,00037 GBq 0,0037 GBq 0,037 GBq 0,37 GBq 3,7 GBq 37 GBq 370 GBq 3700 GBq 37.000 GBq 370.000 GBq 3.700.000 GBq 37.000.000 GBq
0,000000037 TBq 0,00000037 TBq 0,0000037 TBq 0,000037 TBq 0,00037 TBq 0,0037 TBq 0,037 TBq 0,37 TBq 3,7 TBq 37 TBq 370 TBq 3.700 TBq 37.000 TBq