Sievert

Aus Nucleopedia
Share/Save/Bookmark
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sievert, Einheitenzeichen [Sv], ist die Maßeinheit der Strahlendosis. Sie ist nach dem schwedischen medizinischen Physiker Rolf Sievert (1896 – 1966) benannt. Je nachdem um welche Art von radioaktiver Strahlung es sich handelt, und wie diese vom Körper aufgenommen wird, muss diese unterschiedlich bewertet werden. Die Einheit Sievert [Sv] dient dazu, die gesundheitlichen Auswirkungen durch radioaktive Strahlung zu vereinheitlichen. Einem Krebsrisiko von X Prozent kann so eine bestimmten Energiedosis in Gray [Gy], oder eine Menge Radionuklide in einem Organ, oder ein Aufenthalt für eine bestimmte Zeit in kontaminierter Umgebung zugeordnet werden. Die Einheit Sievert ist also ein Kunstgriff, sie kann nicht gemessen, sondern nur errechnet werden. Die gesundheitlichen Auswirkungen, welche eine bestimmte Strahlenexposition in Sievert verursacht, werden als Strahlenrisiko bezeichnet.

Umrechungstabelle

Das Rem, Einheitenzeichen [rem] für roentgen equivalent in man, ist die veraltete Einheit für die Äquivalentdosis, abgeleitet von der Einheit für die Ionendosis Röntgen. Sie wurde am 1. Januar 1978 von der SI-Einheit Sievert [Sv] abgelöst und soll nach Ablauf der Übergangszeit seit 1. Januar 1985 nicht mehr verwendet werden. 100 Rem entsprechen 1 Sievert, eine Umrechungstabelle folgt.

1 µrem 10 µrem 100 µrem 1 mrem 10 mrem 100 mrem 1 rem 10 rem 100 rem 1 krem 10 krem 100 krem 1 Mrem
0,01 µSv 0,1 µSv 1 µSv 10 µSv 100 µSv 1000 µSv 10.000 µSv 100.000 µSv 1.000.000 µSv 10.000.000 µSv 100.000.000 µSv 1.000.000.000 µSv 10.000.000.000 µSv
0,00001 mSv 0,0001 mSv 0,001 mSv 0,01 mSv 0,1 mSv 1 mSv 10 mSv 100 mSv 1000 mSv 10.000 mSv 100.000 mSv 1.000.000 mSv 10.000.000 mSv
0,00000001 Sv 0,0000001 Sv 0,000001 Sv 0,00001 Sv 0,0001 Sv 0,001 Sv 0,01 Sv 0,1 Sv 1 Sv 10 Sv 100 Sv 1000 Sv 10.000 Sv