Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Benutzer:TZV/Majak

Aus Nucleopedia
< Benutzer:TZV
Version vom 15. Mai 2020, 22:40 Uhr von TZV (Diskussion | Beiträge) (+)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Produktionsverband Majak (russisch Произво́дственное объедине́ние «Мая́к») ist ein föderales Staatsunternehmen für mehrere Fachbereiche der Kerntechnik, darunter den Komponentenbau von Kernwaffen, Erzeugung von Isotopen, Lagerung und Wiederaufbereitung von abgebrannten und beschädigten Brennelementen, sowie zur Entsorgung radioaktiver Abfälle. Der Gesamtkomplex besteht aus einer Reihe verschiedener Produktionswerke, die zusammen den Produktionsverband bilden. Da es sich um eine strategische Einrichtung mit zivilen und militärischen Teilen handelt, ist der Komplex zusammen mit der Satellitenstadt Osjorsk eine geschlossene Stadt, sodass der Zutritt nur mit Genehmigung oder Wohnsitz dort erfolgen kann.

Geschichte

http://libozersk.ru/pbd/Mayak60/link/226.htm

Anlagen des Produktionsverbandes

Chemisches Werk 156

Reaktor A „Annuschka“
Reaktor AI „Iwan“
Reaktor AW-3

Reaktorenwerk Nummer 23

Standort 1

Reaktor AW-1
Reaktor AW-2

Standort 2

Reaktor OK-180
Reaktor OK-190

Реактор ОК-190 представлял собой естественное продолжение и развитие реактора ОК-180. Поэтому его главным проектантом, главным конструктором и научным руководителем были те же организации, что и у ОК-180 (ЛГС, ОКБ завода 92,ТТЛ АН СССР). Реактор был размещен в подземном здании, примыкающем к зданию с реактором ОК-180.

Reaktor OK-190M
Reaktor LF-2 „Ljudmila“
  • Л-Ф2 - "легкий", на "трубах Фильда", "модификация вторая".
Reaktor „Ruslan“

Radiochemisches Werk 235

Komplex-300

Metallurgisches Werk Nummer 20

Werk A

Werk B

Radioisotopenwerk Nummer 45

Lager für spaltbares Material

Tetscha-Kaskade