Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Diskussion:Kernkraftwerk Barākah

Aus Nucleopedia
Version vom 25. Januar 2015, 23:14 Uhr von TZV (Diskussion | Beiträge) (Kühlung: aw)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserung am Artikel Kernkraftwerk Barākah zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher.

Unterschreibe deinen Beitrag immer mit den vier Tilden --~~~~.

Kühlung

Wie erfolgt die Kühlung?? Frischwasserkühlung durch (entsalztes) Meerwasser, oder Trockenkühltürme? --Holger1974 (Diskussion) 22:31, 24. Jan. 2015 (CET)

Hallo Holger 1974! Die Kühlung soll direkt durch Meerwasser erfolgen, das ohne Entsalzung durch den Kondensator geleitet wird. Für das Systembrauchwasser wird das entnommene Meerwasser allerdings mit eine Umkehrosmose entsalzt. Abseits dieser Projektion konnte leider bisher kein anderes Unternehmen in ariden Zonen der Welt ein Kernkraftwerk mit Trockenkühlturm, außer die Kraftwerk Union AG, planen. Für Kernkraftwerke in wasserarmen Gebieten kommt beispielsweise für das Kernkraftwerk Palo Verde eine spezielle Zusammenstellung zum Einsatz, die gereinigten Abwasser der Stadt Phénix aus der danebenliegenden Wasseraufbereitungsanlage bezieht und damit die Kühlung der drei Blöcke realisiert. Abseits der Trockenkühltürme, die wie gesagt bis heute kein anderer Kernkraftwerksbauer so realisieren kann, kommt diese Lösung auf für das erste Kernkraftwerk in Jordanien infrage. Für andere aride Wüstenstaaten wie dem Iran, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, werden Standorte meistens an großen Wasserquellen bereits berücksichtigt, darunter die Küsten der Nationen, sowie große Flüsse. Beste Grüße TZV (Diskussion) 09:46, 25. Jan. 2015 (CET)
Hallo TZV, Danke erstmal für die Information. Was ich gesehen habe, Palo Verde hat ganz besondere Kühltürme, das sind mehrere Zellenkühler zu einem Kühlturm zusammengesetzt. --Holger1974 (Diskussion) 21:55, 25. Jan. 2015 (CET)
Hallo Holger 1974, genau das ist auch der Fall. Vermutlich werden auch Kernkraftwerke im Inland von Jordanien mit ähnlichen Kühlmethoden ausgestattet. leider gibt es darüber aber noch keine detaillierten Informationen. Beste Grüße TZV (Diskussion) 22:14, 25. Jan. 2015 (CET)