Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Kernkraftwerk Zhangzhou: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Nucleopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Daten der Reaktorblöcke: korr.)
(akt. lt. PRIS)
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
|R-PLG_MW  =5000
 
|R-PLG_MW  =5000
 
|R-BAU_AZ  =1
 
|R-BAU_AZ  =1
|R-BAU_MW  =1000
+
|R-BAU_MW  =1212
 
|R-BTR_AZ  =
 
|R-BTR_AZ  =
 
|R-BTR_MW  =
 
|R-BTR_MW  =
Zeile 73: Zeile 73:
 
| align="center" | DWR
 
| align="center" | DWR
 
| align="center" | Hualong One
 
| align="center" | Hualong One
| align="right" | 1000 MW
+
| align="right" | 1126 MW
| align="right" | 1251 MW
+
| align="right" | 1212 MW
 
| align="right" | 16.10.2019
 
| align="right" | 16.10.2019
 
| align="right" |  
 
| align="right" |  
Zeile 83: Zeile 83:
 
| align="center" | DWR
 
| align="center" | DWR
 
| align="center" | Hualong One
 
| align="center" | Hualong One
| align="right" | 1000 MW
+
| align="right" | 1126 MW
| align="right" | 1251 MW
+
| align="right" | 1212 MW
 
| align="right" |  
 
| align="right" |  
 
| align="right" |  
 
| align="right" |  

Aktuelle Version vom 8. November 2019, 11:03 Uhr

Disambig-yellow.svg Dieser Artikel behandelt das große 7500 MW-Kernkraftwerk Zhangzhou, ausgestattet mit Leistungsreaktoren. Für das kleinere modulare Kernkraftwerk siehe Kernkraftwerk Zhangzhou-Gulei.
Kernkraftwerk Zhangzhou
Standort
Land Flag of the People's Republic of China.svg Volksrepublik China
Provinz Fujian
Ort Yunxiao
Koordinaten 23° 49′ 37″ N, 117° 29′ 36″ OTerra globe icon light.png 23° 49′ 37″ N, 117° 29′ 36″ O
Reaktordaten
Eigentümer Nuclear Guodian Zhangzhou Energy Company Limited
Betreiber Nuclear Guodian Zhangzhou Energy Company Limited
Geplant 5 (5000 MW)
Im Bau 1 (1212 MW)
Spacer.gif
Gtk-dialog-info.svg
Die Quellen für diese Angaben sind in der Zusatzinformation einsehbar.

Das Kernkraftwerk Zhangzhou (chinesisch 漳州核电站, auch bekannt unter Kernkraftwerk Yunxiao) entsteht nahe der chinesischen Stadt Yunxiao in der Provinz Fujian entstehen. Die am südchinesischen Meer gelegene Anlage soll das dritte Kernkraftwerk der Provinz werden. Die Anlage befindet sich im so genannten goldenen Dreieck an der taiwanischen Straße zwischen den Städten Xiamen, Zhangzhou und Quanzhou.

Geschichte

Im September 2007 kündigte die China Guodian Corporation an ein Kernkraftwerk in Zhangzhou mit mehreren 1000 MW starken Reaktoren errichten zu wollen. Es sollte das erste Kernkraftwerks des Unternehmens werden und den 44450 MW starken Kraftwerkspark der China Guodian Corporation ergänzen. Nach einer ungenannten internen Quelle aus dem Unternehmen sollte es sich hierbei um Reaktoren des Typs AP1000 von Westinghouse handeln. Das Projekt befand sich zu diesem Zeitpunkt allerdings erst in einer sehr frühen Phase und hatte noch keine Genehmigung der Regierung erhalten. Vaughn Gilbert, Sprecher der Westinghouse Electric Company, erklärte allerdings, dass bisher kein Auftrag über die zuvor bestellten vier Anlagen für die Kernkraftwerke Sanmen und Haiyang hinaus eingegangen sei.[1] Das Unternehmen hatte für die Planung des Projekts bis Dezember eine eigene Organisationsgruppe zusammengestellt.[2] Bis zum Mai 2010 wurde die vorläufige Machbarkeitsstudie für die Anlage vollendet, ebenso für die baugleiche Anlage am Standort Hengyang.[3] Im August 2010 wurde diese der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission übergeben, zur Genehmigung des Werks.[4]

Bis 2011 waren erste Vorarbeiten am Standort begonnen worden. Man erwartete, dass die Anlage noch innerhalb des 12. Fünfjahresplans von 2011 bis 2015 in Bau gehen könnte. Die Gesamtkapazität des Projekts wurde auf 7500 MW aus sechs Blöcken festgelegt. Die Anlage soll eine wichtige Rolle in der Elektrizitätsversorgung der Provinz Fujian spielen.[5] Am 6. Januar 2014 verkündete der Bürgermeister der Stadt Zhangzhou, Tan Yun Kun, dass der Nationalkongress das Projekt und die damit verbundenen Arbeiten für die ersten beiden von sechs Blöcken offiziell genehmigte.[6] Am 8. August 2014 wurde der Umweltverträglichkeitsbericht der Anlage auf der Website der Stadt Zhangzhou veröffentlicht.[7] Mit Stand vom April 2015 war der Bau von Zhangzhou 1 bis 4 mit Reaktoren des Typs CAP1000 bereits genehmigt.[8]

Am 23. Februar 2016 gab die China National Nuclear Corporation bekannt, dass man das Reaktormodell geändert habe und nun Reaktoren des Typs Hualong One errichten werde. Begründet wurde dieser Schritt damit die Kosten zu senken und den Export der Nukleartechnik zu stärken.[9][10]

Abschnitt 1

Im ersten Bauabschnitt sollten nach Plan vier Blöcke des Typs AP1000 entstehen.[4] Nach Plan sollte der Bau der Blöcke am 1. Oktober 2015 beginnen und binnen 54 Monaten abgeschlossen werden.[7] Mit der Änderung des Reaktordesigns werden allerdings im ersten Bauabschnitt zunächst nur zwei Blöcke entstehen. Dennoch genehmigte die National Nuclear Safety Administration am 1. November 2016 den Bau der ersten vier Reaktoren nach dem ursprünglichen Plan mit AP1000. Die China National Nuclear Corporation kündigte daraufhin an die Genehmigung neu zu verhandeln mit Reaktoren des Typs Hualong One. Um die Arbeiten zu beschleunigen, sodass Ende 2016 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann, kündigte man eine Studie zur seismischen Sicherheitsanalyse an.[11] Am 15. Dezember 2016 erhielt der Pumpenhersteller SEC-KSBden Auftrag für die Fertigung der sechs Hauptumwälzpumpen des Primärsystems für die Blöcke Zhangzhou 1 und 2.[12]

Bau

Am 16. Oktober 2010 wurde mit dem Guss des ersten Beton der Bau des ersten Blocks begonnen.[13]

Standortdetails

Der Standort der Anlage befindet sich an der Dongshan-Bucht und hat eine Landfläche von 1.019.624,78 Quadratmeter und eine Wasserfläche von 428.839,96 Quadratmeter, wovon die Anlage insgesamt 1.448.464,74 Quadratmeter einnehmen wird und deshalb noch Land durch Aufschüttung der Wasserfläche gewonnen werden muss.[14]

Eigentümer und Betreiber

Die China Guodian Corporation gründete im November 2011 zusammen mit der China National Nuclear Corporation das Gemeinschaftsunternehmen Nuclear Guodian Zhangzhou Energy Company Limited, dessen Anteile sich wie folgt aufteilen:[4]

  • 51 % - China Guodian Corporation (Mehrheitseigentümer)
  • 49 % - China National Nuclear Corporation

Daten der Reaktorblöcke

Das Kernkraftwerk Zhangzhou soll aus zwei Reaktorblöcken bestehen, von denen sich einer im Bau und einer in Planung befindet.

Reaktorblock[13] Reaktortyp Leistung Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Stilllegung
Typ Baulinie Netto Brutto
Zhangzhou-1 DWR Hualong One 1126 MW 1212 MW 16.10.2019
Zhangzhou-2 DWR Hualong One 1126 MW 1212 MW

Einzelnachweise

  1. Dynabond Powertech Service: China Guodian proposes Fujian plant, 06.09.2007. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  2. Dynabond Powertech Service: Fujian gets new nuclear project, 06.12.2007. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  3. Dynabond Powertech Service: Nuclear power projects overview under China's five electricity producers, 27.05.2010. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  4. a b c World Nuclear Association: China Nuclear Powetr. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  5. Dynabond Powertech Service: Yunxiao NPP is expected to start during the 12th 5 Years Plan period, total capacity will reach 7500MW, 25.05.2011. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  6. 北极星电力网: 福建漳州核电获准开展前期工作(图), 06.01.2014. Abgerufen am 19.01.2014. (Archivierte Version bei Archive.is)
  7. a b 中国核能行业协会: 漳州核电站一期工程环评信息公示拟明年开工, 11.08.2014. Abgerufen am 16.08.2014. (Archivierte Version bei WebCite)
  8. Nicobar Group: China’s Nuclear Industry in 2015, 24.04.2015. Abgerufen am 28.01.2017. (Archivierte Version bei WebCite)
  9. South China Morning Post: China General Nuclear Power and rival China National Nuclear plan to build four more reactors on mainland, 23.02.2016. Abgerufen am 28.01.2017. (Archivierte Version bei WebCite)
  10. Nuclear Engineering International: China to build more Hualong One reactors, 25.02.2016. Abgerufen am 28.01.2017. (Archivierte Version bei WebCite)
  11. Dynatom: The clash for Zhangzhou nuclear power plant, 01.11.2016. Abgerufen am 28.01.2017. (Archivierte Version bei Archive.is)
  12. SEC-KSB: SEC-KSB Awarded Hualong One RCP Contract for Zhangzhou NPP, 15.12.2016. Abgerufen am 28.01.2017. (Archivierte Version bei WebCite)
  13. a b Power Reactor Information System der IAEA: „China, People's Republic of“ (englisch)
  14. 福建省住房和城乡建设厅: 关于漳州核电厂工程规划选址的公示, 01.04.2014. Abgerufen am 21.08.2014. (Archivierte Version bei WebCite)

Siehe auch