Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Liste der RBMK

Aus Nucleopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der RBMK listet alle Reaktoren, die mit einen Reaktor vom Typ RBMK ausgestattet sind. Die Angaben werden von der IAEA bezogen.[1][2] Die Liste ordnet sich nach den Entwicklungsstufen der RBMK-Baulinie und Baubeginn der Reaktoren. In Bau befindliche Anlagen sind gelb hinterlegt, in Betrieb befindliche grün und stillgelegte Anlagen rot. Anlagen, deren Bau gestoppt wurde, sind blau hinterlegt.

Vorgängerversionen

Die Reaktoren der ersten Vorgängerversionen wurden zwischen 1951 und 1954 gebaut. Diese Reaktoren befinden sich ausschließlich auf dem ehemaligen Gebeit der UdSSR. Alle Reaktoren dieser Vorgängerversionen sind bereits stillgelegt.

Staat Bezeichnung Block Baubeginn Inbetrieb-
nahme
Stilllegung Reaktortyp/
Version
Nettoleis-
tung (MW)
Bruttoleis-
tung (MW)
Russland Obninsk (APS-1) - 1951 1954 2002 AM-1 (Prototyp) 5 6

RBMK-1000

Die Reihe RBMK-1000 hat mehrere Versionen, die sich nach den Sicherheitsanforderungen mit den Jahren angepasst haben. Die Bezeichnung "1000" bedeutet, dass der Reaktor (im Grunddesign ohne Änderungen und Leistungssteigerungen) eine elektrische Leistung von 1000 MW hat. Reaktoren dieses Typs befinden sich ausschließlich auf dem ehemligen Gebiet der UdSSR in Betrieb. Kernkraftwerke mit diesen Reaktoren befinden sich in Russland und in der Ukraine. Reaktoren der Generation OPB-72 entsprechen den Sicherheitsstandards von 1972. Reaktoren der Generation OPB-82 und OPB-88 entsprechen den Sicherheitsstandards von 1982 und 1988.

Version OPB-72

Staat Bezeichnung Block Baubeginn Inbetrieb-
nahme
Stilllegung Reaktortyp/
Version
Nettoleis-
tung (MW)
Bruttoleis-
tung (MW)
Russland Leningrad 1 1970 1973 2018 RBMK-1000 950 1000
Ukraine Tschernobyl 1 1970 1977 1996 RBMK-1000 740 800
Russland Leningrad 2 1970 1975 RBMK-1000 950 1000
Russland Kursk 1 1972 1976 RBMK-1000 950 1000
Russland Kursk 2 1973 1979 RBMK-1000 950 1000
Ukraine Tschernobyl 2 1973 1978 1991 RBMK-1000 950 1000

Version OPB-82

Staat Bezeichnung Block Baubeginn Inbetrieb-
nahme
Stilllegung Reaktortyp/
Version
Nettoleis-
tung (MW)
Bruttoleis-
tung (MW)
Russland Leningrad 3 1973 1979 RBMK-1000 950 1000
Russland Leningrad 4 1975 1981 RBMK-1000 950 1000
Russland Smolensk 1 1975 1981 RBMK-1000 950 1000
Ukraine Tschernobyl 3 1976 1981 2000 RBMK-1000 950 1000
Russland Smolensk 2 1976 1985 RBMK-1000 950 1000
Russland Kursk 3 1978 1983 RBMK-1000 950 1000
Ukraine Tschernobyl 4 1979 1983 1986 RBMK-1000 950 1000
Russland Kursk 4 1981 1985 RBMK-1000 950 1000

Version OPB-88

Staat Bezeichnung Block Baubeginn Inbetrieb-
nahme
Stilllegung Reaktortyp/
Version
Nettoleis-
tung (MW)
Bruttoleis-
tung (MW)
Ukraine Tschernobyl 5 1981 RBMK-1000 950 1000
Ukraine Tschernobyl 6 1983 RBMK-1000 950 1000
Russland Smolensk 3 1984 1990 RBMK-1000 950 1000
Russland Smolensk 4 1984 RBMK-1000 950 1000
Russland Kursk 5 1985 RBMK-1000 950 1000
Russland Kursk 6 1986 RBMK-1000 950 1000

RBMK-1500

Die Reihe RBMK-1500 hat eine Version, die sich nach den Sicherheitsanforderungen des Jahres 1982 orientieren. Die Bezeichnung "1500" bedeutet, dass der Reaktor (im Grunddesign ohne Änderungen und Leistungssteigerungen) eine elektrische Leistung von 1500 MW hat. Reaktoren dieses Typs befanden sich ausschließlich auf dem ehemaligen Gebiet der UdSSR in Betrieb. Kernkraftwerke mit diesen Reaktoren befinden sich in Litauen und in Russland. Alle Anlagen dieses Typs wurden Stillgelegt oder Verworfen

Staat Bezeichnung Block Baubeginn Inbetrieb-
nahme
Stilllegung Reaktortyp/
Version
Nettoleis-
tung (MW)
Bruttoleis-
tung (MW)
Litauen Ignalina 1 1977 1983 2004 RBMK-1500 1185[B] 1300[C]
Litauen Ignalina 2 1978 1987 2009 RBMK-1500 1185[B] 1300[C]
Litauen Ignalina 3 1985 RBMK-1500 1380 1500
Litauen Ignalina 4 RBMK-1500 1380 1500
Russland Kostroma 1 1980 RBMK-1500 1380 1500
Russland Kostroma 2 1980 RBMK-1500 1380 1500

Enzelnachweise

Anmerkungen

A. - Dieser Reaktor wurde zusätzlich zur Erzeugung von Plutonium genutzt.
B. - Die Nettoleistung wurde 1993 nachträglich von 1380 MW auf 1185 MW gedrosselt aufgrund von Betriebsempfehlungen im Zuge von Barselina.
C. - Die Bruttoleistung wurde 1993 nachträglich von 1500 MW auf 1300 MW gedrosselt aufgrund von Betriebsempfehlungen im Zuge von Barselina.

Siehe auch