Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

WWER-640

Aus Nucleopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
WWER-640
Grundlegende Informationen
Entwicklungsland Sowjetunion
Entwicklungsjahr 1980er
Entwickler Gidropress
Auslegung
Reaktortyp Druckwasserreaktor
Bauart Druckbehälter
Moderator Wasser
Kühlmittel Wasser
Reaktivitätskoeffizient Fairytale down.png negativ
Brennstoff
Brennstoff UO2
Form Pellets
Geometrie Hexagonal
Wechsel Im abgeschalteten Zustand

Der WWER-640 (russisch ВВЭР-640 anhörenBeschreibungsseite der Audiodatei mit Lizenzangaben) wurden in den 1980er in der Sowjetunion entwickelt, auf der Basis des WWER-1000/320.[1] Der Reaktor der mittleren Leistungsklasse ist zur Erzeugung und Versorgung von Dampf ausgelegt um eien 640 MW-Turbosatz anzutreiben. Der Reaktor ist für die Grundlast, als auch die Lastfolge [2]

Version 407

Die Version 407 basiert auf dem WWER-1000 und dem WWER-440. Die Anlage ist besonders dafür ausgelgt, eine hohe Wirtschaftlichkeit, als auch hohe Sicherheitsstandards zu bieten. Im Gegensatz zu den Vorgängern kommen in der Version 407 neue Sicherheitssysteme zum Einsatz. Unter anderem ein passives Wärmeabfuhrsystem und ein passivs Notkühlsystem im fale einer Kernschmelze am Boden des Druckgefäßes.[2] Eine Weterentwicklung dieser Version, der WPBER-600, besitzt erstmals keine Kühlschleifen. Der ganze Primärkreislauf wurde bei diesem Typ in den Reaktordruckbehälter integriert.[3] Kein Reaktor dieser Version wurden jemals konstruiert. Auf der Basis des WWER-640 soll ein WWER-300 entwickelt werden.[1]

Einzelnachweise

Siehe auch