Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Kernkraftwerk Vallecitos

Aus Nucleopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kernkraftwerk Vallecitos
Reaktorgebäude der Anlage
Reaktorgebäude der Anlage
Standort
Land Flag of the United States.svg Vereinigte Staaten
Ort Pleasanton
Koordinaten 37° 36′ 48″ N, 121° 50′ 25″ WTerra globe icon light.png 37° 36′ 48″ N, 121° 50′ 25″ W
Reaktordaten
Eigentümer General Electric, Public Service Electric & Gas Co.
Betreiber General Electric
Betriebsaufnahme 1957
Stilllegung 1963
Stillgelegt 1 (24 MW)
Einspeisung
Eingespeiste Energie seit 1957 etwa 40[3] GWh
Stand der Daten 24. August 2009
Spacer.gif
Gtk-dialog-info.svg
Die Quellen für diese Angaben sind in der Zusatzinformation einsehbar.

Das Kernkraftwerk Vallecitos, gelegentlich auch als GE Vallecitos bezeichnet, wobei das GE für General Electric steht, liegt nahe Pleasanton im US-Bundesstaat Kalifornien. Die in der NRC-Region IV gelegene Anlage ist das erste in Betrieb genommene Kernkraftwerk in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Betrieb der Anlage wurde 1963 endgültig eingestellt.

Geschichte

Gebaut wurde das Kernkraftwerk ab dem 1. Januar 1956.[1] Es war das erste privat finanzierte Kernkraftwerk der Welt, das zur Stromproduktion errichtet wurde.[2] Die Anlage wurde maßgeblich von Samuel Untermyer entworfen, welcher bereits an den BORAX-Experimenten beteiligt war.[4] Am 19. Oktober 1957 nahm es als erstes kommerzielles Kernkraftwerk in den Vereinigten Staaten den Betrieb auf.[1] Das Kraftwerk wurde zusätzlich verwendet, um für das fünf Jahre später erbaute Kernkraftwerk Dresden Brennstoff und Reaktoreinbauteile zu testen. Es diente als Pilotanlage, da noch kein anderer Kernreaktor für diesen Zweck in der westlichen Welt erbaut worden war. Das Kernkraftwerk ging am 9. Dezember 1963 nach sechs Jahren Betrieb von Netz.[3]

Die Anlage war das erste Gemeinschaftsprojekt zwischen General Electric, Public Service Electric & Gas Co. und der in San Francisco ansässigen Firma Bechtel als Hauptauftragsnehmer. Der Reaktor befindet sich auf dem 640 Hektar großen Areal des Vallecitos Nuclear Center, das der Firma General Electic gehört und von ihr betrieben wird.[3] Nach der Beendigung des Leistungsbetriebs wurden alle Brennelemente aus dem Reaktor entfernt und abtransportiert. Pläne für einen Abriss des Reaktors in naher Zukunft sind nicht vorhanden.[2]

Daten der Reaktorböcke

Das Kernkraftwerk Vallecitos hat einen Siedewasserreaktor, der stillgelegt wurde.

Reaktorblock[1] Reaktortyp Leistung Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Stilllegung
Typ Baulinie Netto Brutto
GE Vallecitos SWR BWR-1 24 MW 24 MW 01.01.1956 19.10.1957 19.10.1957 09.12.1963

Einzelnachweise

Weblinks

Siehe auch

Icon NuclearPowerPlant-green.svg Portal Kernkraftwerk

Für kursiv geschriebene Kernkraftwerke gab es zwar Planungen und Anträge bei der AEC oder NRC, diese kamen jedoch nie in die eigentliche Planungsphase; (ausgeklammerte) Standorte wurden für Kernkraftwerke bereits evaluiert, aber keine Planung begonnen.