Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto erstellen

Kernkraftwerk Zhuanghe

Aus Nucleopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kernkraftwerk Zhuanghe
Standort
Land Volksrepublik China
Provinz Liaoning
Ort Dalian
Koordinaten 39° 40′ 18″ N, 123° 11′ 50″ O 39° 40′ 18″ N, 123° 11′ 50″ O
Reaktordaten
Eigentümer Siehe unten
Betreiber Siehe unten
Vertragsjahr 2022
Geplant 6 (7424 MW)
Die Quellen für diese Angaben sind in der Zusatzinformation einsehbar.

Das Kernkraftwerk Zhuanghe (chinesisch 庄河核电站, in der Planungsphase auch Kernkraftwerk Nanjian [chinesisch 南尖核电站]) soll in der Verwaltung der bezirksfreien Stadt Dalian in der Stadt Zhuanghe, in der Ortschaft Nanjian nahe der Stadt Lizifang, in der Provinz Liaoning entstehen. Die Anlage soll im Endausbau aus sechs Reaktorblöcken bestehen und das dritte Kernkraftwerk der Provinz werden.

Geschichte

Das Projekt hat seinen Ursprung im September 2006,[1] als die China Datang Group entschied ein Kernkraftwerk in der Provinz Liaoning bauen zu wollen. Im gleichen Jahr schloss das Unternehmen ein Kooperationsabkommen mit der Stadt Zhuanghe ab. Im Jahr 2007 folgte die Eröffnung eines Projektbüros in der Stadt Zhuanghe für den Bau des Kernkraftwerks, die die daraufhin begonnen Arbeiten zur Standortsuche leitete. Entsprechende geologische, seismologische und hydrologische Untersuchungen wurden in den darauffolgenden Jahren durchgeführt um einen geeigneten Standort zu finden.[2][3] Die erste Machbarkeitsstudie wurde im März 2010 abgeschlossen.[1] Im Jahr 2013 wurde ein geeigneter Standort im Süden der Stadt an der Küste der Bohai-Bucht in der Ortschaft Nanjian lokalisiert. Mit dem Abschluss der Arbeiten wurde das Projekt in den nationalen Projektplan zwischen 2011 und 2020 aufgenommen und einer Prüfung unterzogen. Der Standort erhielt am 24. November 2015 die Zustimmung der Nationalen Energieadministration, womit der Standort in den Standortschutzkatalog innerhalb des 13. Fünfjahresplans von 2016 bis 2020 aufgenommen wurde. Vorgesehen waren für den Standort insgesamt sechs Reaktorblöcke für geschätzte Investitionskosten von 120 Milliarden Yuan.[2][3] Nach Plan soll das Kernkraftwerk in drei Bauabschnitten mit je zwei Reaktorblöcken errichtet werden.[1]

Am 23. August 2016 gründete die Stadtverwaltung von Zhuanghe ein Projektvorbereitungsbüro um für die anstehenden Erwerb des Geländes die Umsiedlungs- und Enteignungsarbeiten vorzubereiten, sowie die Kompensationsbedingungen für die Umsiedlung der Bewohner festzulegen, die anschließend durch den Stadtrat verabschiedet werden sollten.[2][3] Im Dezember 2017 hat die China Datang Group einen Auftrag zur wirtschaftlichen Analyse des Projekts vergeben, in der entsprechende finanzielle Aspekte Bewertet werden sollten. Außerdem wurde eine Netzstudie in Auftrag gegeben um die Anbindung an das Stromnetz der Provinz Liaoning zu analysieren.[4][5] Am 25. Dezember 2020 hat die Stadtverwaltung von Zhuanghe offiziell den Beginn der Landerwerbs- und Umsiedlungsarbeiten für das Kernkraftwerk Zhuanghe angekündigt. Die entsprechenden Arbeiten zur Kommunikation mit den Bewohnern wurde bereits vor der Ankündigung am 21. Dezember 2020 seitens des Büros für natürliche Ressourcen der Stadt Zhuanghe begonnen. Die Reform- und Entwicklungskommission der Volksrepublik China überwachte die Arbeiten. Im Juni 2021 wurde die Durchführung der Umsiedlung der Bewohner an Unternehmen ausgeschrieben. Nach Vergabe wurde am 13. August 2021 seitens der Stadt Zhuanghe ein entsprechendes Treffen zur Förderung des Kernkraftwerksprojekt einberufen, in der alle beteiligten Parteien zur engen Zusammenarbeit aufgerufen wurden, um den Bau des Kernkraftwerks mehr zu forcieren.[6][7]

Block 1 und 2

Der erste Bauabschnitt des Kernkraftwerks sollte ursprünglich aus zwei Reaktoren des Typs CAP1000 bestehen und rund 45 Milliarden Yuan kosten.[6] Diese Planung änderte sich am 17. November 2022 mit einer unterzeichneten Kooperationsvereinbarung zwischen der China Datang Corporation mit der China National Nuclear Corporation, den Bau des Kernkraftwerks Zhuanghe zu beschleunigen. Am 18. November 2022 unterzeichneten die China National Nuclear Corporation, die China Datang Corporation und die Stadtregierung von Zhuanghe gemeinsam den Bauvertrag für Zhuanghe 1 und 2[8][9] mit Reaktoren des Typs Hualong One.[10]

Standortdetails

Eigentümer und Betreiber

Am 22. November 2019 gründete Datang International Power zusammen mit weiteren Projektteilnehmern das Gemeinschaftsunternehmen Liaoning Zhuanghe Nuclear Power Company Limited (chinesisch 辽宁庄河核电有限公司), die sowohl als Eigentümer und Betreiber auftreten sollte. Die Leitung des Unternehmens untersteht dem Mehrheitseigentümer Datang International Power Generation Company[11][12] und wird deshalb als Tochterunternehmen des Konzerns gelistet.[13] Mit der Kooperation beim Bau der Blöcke Zhuanghe 1 und 2 übernimmt das Unternehmen nur noch die Betreiberschaft der Blöcke Zhuanghe 3 bis 6. Die Anteile am Unternehmen teilen sich wie folgt auf:[1]

  • 46 % - Datang International Power Generation Company
  • 44 % - China Power Investment Corporation
  • 10 % - Dalian Urban Construction Investment Group Company

Mit der Beteiligung der China National Nuclear Corporation wurde am 22. Februar 2023 die Gründung der CNNC Datang Zhuanghe Nuclear Power Company Limited (chinesisch 中核大唐庄河核电有限公司) bekanntgegeben mit Sitz in Zhuanghe, Stadt Dalian. Diese Gesellschaft übernimmt die Eigentümer- und Betreiberschaft des ersten Bauabschnitts bestehend aus den Blöcken Zhuanghe 1 und 2. Die Anteile am Unternehmen teilen sich wie folgt auf:[14][15]

  • 51 % - China National Nuclear Corporation
  • 39 % - China Datang Nuclear Power Company Limited
  • 10 % - Dalian State-owned Capital Management and Operation Company Limited

Daten der Reaktorblöcke

Reaktorblock[16]
(Zum Ausklappen Block anklicken)
Reaktortyp Leistung Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Stilllegung
Typ Baulinie Netto Brutto

Einzelnachweise

  1. a b c d 大连市城市建设投资集团有限公司: 城市建设运营板块. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  2. a b c 中国能源网 : 辽宁庄河核电工作指挥部成立, 21.11.2016. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  3. a b c 中国核电信息网 版权所有: 辽宁庄河核电工作指挥部成立, 22.11.2016. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  4. 北极星核电网: 辽宁庄河核电项目开展前期相关问题研究, 26.12.2017. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  5. 中国核电信息网 版权所有: '辽宁庄河核电项目开展前期相关问题研究, 29.12.2017. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  6. a b 北极星核电网: 庄河市召开核电项目推进专班调度会, 16.08.2021. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  7. 中国核电网: 庄河市召开核电项目推进专班调度会, 16.08.2021. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  8. 中国核电网: 辽宁庄河核电项目一期工程签约!大唐、中核领导出席签约仪式!, 18.11.2022. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  9. 中国核电信息网 版权所有: 辽宁庄河核电项目一期工程签约!, 18.11.2022. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  10. アジア地域原子力協力に関する調査業務 報告書, 04.03.2020. Seite 138. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  11. 中国核电网: 「2019年11月22日」大唐发电成立辽宁庄河核电有限公司, 03.12.2019. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  12. 中国核电信息网 版权所有: 大唐发电成立辽宁庄河核电有限公司 欲启动辽宁庄河核电项目, 25.11.2016. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  13. Datang International Power Generation Company: 2020 Annual Report, 2021. Seite 228, 230. Abgerufen am 17.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  14. 中国核电网: 中国核电:拟出资2.55亿元与关联方大唐核电等共同设立庄河核电, 24.02.2023. Abgerufen am 24.02.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  15. 中国核能电力股份有限公司: 关于设立中核大唐庄河核电有限公司暨关联交易的公告, 24.02.2023. Abgerufen am 24.02.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  16. Power Reactor Information System der IAEA: „China, People's Republic of“ (englisch)
  17. a b c d e f Nuclear Engineering International: 2011 World Nuclear Industry Handbook, 2011.
  18. a b c d e f International Atomic Energy Agency: Operating Experience with Nuclear Power Stations in Member States. Abrufen.

Siehe auch