Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Kernkraftwerk Anqing

Aus Nucleopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kernkraftwerk Anqing
Standort
Land Flag of the People's Republic of China.svg Volksrepublik China
Provinz Anhui
Ort Anqing
Koordinaten 30° 48′ 37″ N, 117° 20′ 4″ OTerra globe icon light.png 30° 48′ 37″ N, 117° 20′ 4″ O
Reaktordaten
Eigentümer China Huaneng Group
Betreiber China Huaneng Group
Spacer.gif
Gtk-dialog-info.svg
Die Quellen für diese Angaben sind in der Zusatzinformation einsehbar.

Das Kernkraftwerk Anqing (chinesisch 安庆核电站) soll in der chinesischen Provinz Anhui nahe der Stadt Anqing am Fluss Jangtse entstehen. Die Anlage soll mit Reaktoren der Generation IV ausgestattet werden und das kommerzielle Projekt zum Prototyp des HTR-PM am Kernkraftwerk Shidaowan sein. Die Umsetzung der Anlage ist frühstens im 13. Fünfjahresplan (2016 bis 2020) vorgesehen.

Geschichte

Bereits im Jahr 2004 gab es seitens der Volksrepublik China den Plan einen Hochtemperaturreaktor mit einer Leistung von 160 MW zu errichten. Allerdings war nicht sicher, ob der Block bei Anqing oder Qingdao entstehen würde.[1] Mit der Planung über den Bau erster Kernkraftwerke in der Provinz Anhui wurde offiziell 2006 begonnen auf Wunsch der Provinz selbst. Neben Wuhu und Chizhou war auch Anqing als einer der Standortfavoriten für ein Kernkraftwerk genannt worden.[2] Am 27. Mai 2009 gab die China Huaneng Group, die Firma die das Kernkraftwerk dort errichten will bekannt, dass die Region um Anqing die Qualitätsbewertung bestanden habe und für den Bau eines Kernkraftwerks geeignet sei.[3] Am 13. Januar 2010 kam es zum Treffen des State Power Planning Design and Research Institute, sowie der East China Grid Company in der Stadt Hefei um über die bis zu diesem Zeitpunkt ausgearbeitete vorläufige Machbarkeitsstudie für die Anlage zu sprechen. Im Gegensatz zu den anderen geplanten Inlands-Kernkraftwerken sollte Anqing mit den ersten kommerziellen Hochtemperaturreaktoren nach dem Prototypen in Shidaowan ausgestattet werden. Als Standort galt Xia Wangzhuang im Kreis Cangyang als Favorit, sowie Zhang Jiayuan (Terra globe icon light.png 30° 47′ 53″ N, 117° 18′ 57″ O) im gleichen Kreis als Ausweichstandort.[4][5]

Nach den Reaktorunfällen im Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi im März 2011 wurden die Projekte unterbrochen, dennoch hielt im November 2011 die Provinz Anhui an der Umsetzung des Kernkraftwerks Anqing fest.[6] Am 24. Oktober 2012 gab der Premierminister Wen Jiabao bekannt, dass die Volksrepublik langsam wieder die Genehmigung von Kernkraftwerken beginnt, allerdings muss vor der Genehmigung zukünftig ein Sicherheitsplan für das Kernkraftwerk existieren. Innerhalb des zwölften Fünfjahresplan von 2011 bis 2015, sollen allerdings nur Kernkraftwerke an den Küsten genehmigt werden, womit die Kernkraftwerke im chinesischen Inland, auch das Kernkraftwerk Anqing, frühstens im 13. Fünfjahresplan von 2016 bis 2020 genehmigt werden.[7]

Einzelnachweise

  1. Dynabond Powertech Service: China displays new nuclear reactor, 30.09.2004. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  2. Dynabond Powertech Service: Anhui Invested Mlns for Nuclear Plant Site, 10.07.2006. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  3. Dynabond Powertech Service: The candidate site of Anqing NPP passed qualification review, 05.06.2009. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  4. Dynabond Powertech Service: Preliminary feasibility report of Anqing NPP approved, 13.01.2010. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  5. Dynabond Powertech Service: Central China's Anhui Province to Construct Four Large Nuclear Power Projects, 15.01.2010. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  6. Dynabond Powertech Service: Ex-officials battle China nuclear plant plan, 15.03.2012. Abgerufen am 22.09.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  7. World Nuclear News: China's emerging nuclear power policy, 24.10.2012. Abgerufen am 24.10.2012. (Archivierte Version bei WebCite)

Siehe auch