Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Kernkraftwerk Ningde

Aus Nucleopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kernkraftwerk Ningde
Standort
Land Flag of the People's Republic of China.svg Volksrepublik China
Provinz Fujian
Ort Qinyu
Koordinaten 27° 2′ 44″ N, 120° 17′ 14″ OTerra globe icon light.png 27° 2′ 44″ N, 120° 17′ 14″ O
Reaktordaten
Eigentümer China General Nuclear Power Group
Betreiber Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited
Geplant 2 (2300 MW)
Im Betrieb 4 (4356 MW)
Spacer.gif
Gtk-dialog-info.svg
Die Quellen für diese Angaben sind in der Zusatzinformation einsehbar.

Das Kernkraftwerk Ningde (chinesisch 宁德核电站, kurz als NDNP bezeichnet, Bedeutung von „Ningde“ (宁德 anhörenBeschreibungsseite der Audiodatei mit Lizenzangaben) aus dem Chinesischen für „Traditionelle Moral“, zusammengesetzt aus „Ning“ (宁) für „Traditionell“ und „De“ (德) für „Moral“) ist ein Kernkraftwerk in der Provinz Fujian in der Volksrepublik China. Das Kernkraftwerk steht nahe der Stadt Qinyu auf einem Landarm, der in das Gelbe Meer hineinragt.

Geschichte

Der Standort Ningde wurde seitens der Guangdong Nuclear Power Group am ersten April 2004 für ein Kernkraftwerk gewählt.[1] Auch der in Hong Kong ansässige private Versorger, die Datang Corporation bekundete im Jahr 2006 Interesse an dem Projekt und einer Beteiliung von rund 49 %. Der Grund für die Wahl von Ningde als Standort für das Kernkraftwerk war vornehmlich die Tatsache, dass das Wirtschaftswachstum in den östlichen Küstenregion in der Volksrepublik China am stärksten war und die Kohlekraftwerke in diesem Gebiet eine chronische Versorgungslücke mit Kohle hatten, die erst aus West- und Nordchina angefahren werden musste. Die Guangdong Nuclear Power Group sah zunächst vor nur zwei Reaktoren mit je 1000 MW Leistung für 23,4 Milliarden Yuan (2,9 Milliarden US-Dollar) zu errichten.[2] Am 23. März 2006 gründete die Guangdong Nuclear Power Group mit der Datang Corporation das gemeinsame Betreiberunternehmen, die Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited.[3] Aufgrund der Menge an Interessenten und des entsprechenden Strombedarfs wurden die Pläne abgeändert und ein Kernkraftwerk mit sechs Blöcken projektiert, von denen zunächst vier errichtet werden sollten.[4]

Abschnitt 1

Der erste Bauabschnitt sah zunächst den Bau von vier Reaktoren mit je 1000 MW vor. Die National Development & Reform Commission genehmigte dieses Projekt im September 2006. Die lokalen Industrien sollten rund 75 % der Komponenten für Block 1 und 2 liefern, für den dritten und vierten Block sollte der Lieferanteil regionaler Firmen auf rund 85 % angehoben werden. Die Kosten der ersten Ausbaustufe sollte bei rund 51 Milliarden Yuan (7,2 Milliarden US-Dollar) liegen.[4] Aufgrund der Kosten und der Beteiligung der Datang Corporation stufte Standard and Poor's die Kreditwürdigkeit der Datang Corporation von BBB auf BBB- ab. Solch eine niedrige Kreditwürdigkeit hatte das Unternehmen in seiner Geschichte bisher nicht erreicht. Als Begründung gab Standard and Poor's die hohen Kosten des Kernkraftwerks Ningde an, dass das Unternehmen versuchte mit Schulden zu finanzieren.[5] Im November 2007 wurde mit den Vorarbeiten am Standort begonnen. Das Kernkraftwerk sollte nach Vorbild der Blöcke 3 und 4 des Kernkraftwerks Ling'ao errichtet werden, mit Reaktoren des Typs CPR-1000.[6]

Bau

Mit einer feierlichen Zeremonie am Standort[1] wurde am 18. Februar 2008 der Bau des ersten Blocks begonnen.[7] Ab dem 13. Juli wurde mit dem Bau des konventionellen Teils der Blöcke 1 und 2 begonnen.[8] Am 12. November 2008 begann der Bau des zweiten Blocks.[7] Am 17. April 2009 wurde mit Areva ein Vertrag über die Lieferung der Umwälzpumpen für die Kernkraftwerke Yangjiang und Ningde unterzeichnet.[9] Am 27. August 2009 wurde mit dem Guss der Containments begonnen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde lediglich das Fundament der ersten beiden Blöcke, die als Doppelblöcke gebaut werden, vollständig gegossen. Das Datum wurde bewusst gewählt, da es der 60. Nationaltag der Volksrepublik China war.[10] Am 27. November 2009 wurde die Kuppel des ersten Reaktorgebäudes auf das Containment gehoben, womit die konventionellen Arbeiten an dem Gebäude von Block 1 zu Ende gingen.[11] Am 8. Januar 2010 konnte mit dem Bau des dritten Blocks begonnen werden,[7] 23 Tage vor dem eigenlichen Zeitplan.[12] Im Gegensatz zu den anderen Reaktoren sollte Block 3 erstmals mit einem digitalen Leittechniksystem ausgestattet werden, dass in der Volksrepublik China selbst gefertigt wurde. Etwa zur gleichen Zeit erreichten die Arbeiten am zweiten Block die höchste Aktivität.[13] 98 Tage vor dem Zeitplan konnte am 22. Januar 2010 mit dem Bau der konventionellen Gebäude, den Turbinenhallen des dritten und vierten Blocks begonnen werden.[14] Am 15. April 2010 wurde mit der Errichtung der Gebäude des konventionellen Anlagenteils bei Block 1 und 2 begonnen.[15] Am 8. August 2010 konnte die Kuppel des zweiten Reaktorgebäudes auf das Containment gesetzt werden, 60 Tage vor dem Zeitplan,[16] laut World Nuclear News 68 Tage vor dem eigentlichen Zeitplan.[17]

Am 29. September 2010 ging der vierte Block des Kernkraftwerks in Bau,[7] womit es neben dem Kernkraftwerk Hongyanhe einer der wenigen Kernkraftwerke in der Volksrepublik China war, bei dem sich vier Reaktorblöcke gleichzeitig im Bau befanden. Mit dem Baubeginn befand sich der erste Abschnitt vollständig in Bau.[18] Am 7. März wurde die 220 kV-Schaltanlage der beiden Blöcke zur Eigenbedarfsversorgung in Betrieb genommen.[19] Am 7. April 2011 kam der Reaktordruckbehälter des ersten Blocks auf der Baustelle an. Der Druckbehälter wurde bei der Dongfang Electric Corporation gefertigt.[20] Am 26. August 2011 wurde die Kuppel des dritten Reaktorgebäudes auf das Containment gesetzt, rund 80 Tage dem Zeitplan vorweg.[21] Am 28. November 2011 wurde der erste Block in den Kaltprobebetrieb überführt.[22] Am 5. Mai 2012 wurde die Kuppel des Reaktorgebäudes am vierten Block auf das Containment gesetzt.[23] Am 28. Dezember 2010 wurde begonnen den ersten Reaktor mit Brennstoff zu beladen.[24]

Am 3. Mai 2013 konnte der Einbau der drei Dampferzeuger im dritten Block abgeschlossen werden, sodass dieser frühstens Ende des Jahres 2013 am Netz sein könnte.[25] Am 23. Mai 2013 wurde der Reaktordruckbehälter des Blocks in Position gehoben.[26] Am 16. August 2013 ging der zweite Block in den Warmprobebetrieb.[27] Am 7. Februar kam der Reaktordruckbehälter des vierten Bocks am Standort an.[28]

Bei einer Bauzeit von rund vier Jahren haben die vier Blöcke zusammen Overnight-Baukosten rund rund 49 Milliarden Yuan, entsprechend etwa 7,051 Milliarden US-Dollar. Daraus ergeben sich pro Kilowatt Kosten in Höhe von 1.762,84 Dollar.[29]

Betrieb

Nach Plan sollten alle vier Blöcke zwischen 2012 und 2015 den Betrieb aufnehmen.[30] Am 28. Dezember 2012 wurde der erste Block erstmals mit dem Stromnetz synchronisiert.[7] Der Block hatte am 23. Februar 2013 zunächst einige Probleme mit den Kondensatorpumpen am Kai, die zunächst nur instabil Kühlwasser zur Verfügung stellten und es zu Schwankungen der Temperatur in den Systemen kam. Durch eine Reparatur an den Pumpen konnte das Problem behoben werden und die Schwankungen auf ±4 °C beschränkt werden. Nach diversen elektrotechnischen Versuchen bei einer Leistrung zwischen 75 und 87 % an den Pumpen gab am 6. März 2013 die Aufsichtsbehörde die Genehmigung über die 90 % Leistung den Volllastbetrieb des Blocks einzuleiten.[31] Noch am 6. März 2013 fuhr der Block erstmals unter Volllast.[32] Anschließend folgten verschiedene simulierte Unfallsituationen in denen das Sicherheitssystem des Blocks erprobt wurde.[31] Am 18. April 2013 wurde der Block in den kommerziellen Betrieb überführt.[7][33] Der Block überschritt den ehemaligen Zeitplan von 56 Monaten von Baubeginn bis zur kommerziellen Inbetriebnahme um insgesamt 4 Monate und benötigte insgesamt 60 Monate bis zum regulären Betrieb.[34]

Am 4. Januar 2014[7] um 15:11 Uhr Ortszeit wurde der zweite Block offiziell mit dem Stromnetz synchronisiert.[35] Der kommerzielle Betrieb wurde im Februar 2014 für Mai 2014 erwartet. Der Block würde damit den ursprünglichen Zeitplan von 56 Monate von Baubeginn bis zur kommerziellen Inbetriebnahme um 11 Monate überschreiten.[34] Am 20. Februar 2014 fuhr der Block erstmals unter Volllast mit einer Blockleistung von 1080 MW.[36] Am 4. Mai 2014 wurde der Block in den kommerziellen Betrieb überführt.[7] Am 7. März 2015 wurde Block 3 erstmals kritisch gefahren[37] und wurde am 21. März um 20:08 Uhr erstmals mit dem Stromnetz synchronisiert.[38] Am 10. Juni 2015 wurde der Block in den kommerziellen Betrieb überführt.[7] Am 31. Dezember 2015 begann das Laden des ersten Kernbrennstoffs in Block 4, was am 3. Januar 2016 abgeschlossen wurde.[39] Am 29. März 2016 ging Block 4 als 32. Kernreaktor der Volksrepublik China und als letzter des Bauabschnitts offiziell ans Netz. Am 21. Juli 2016 wurde der Block in den kommerziellen Betrieb überführt.[7]

Abschnitt 2

In einem zweiten Bauabschnitt sollte das Kernkraftwerk um zwei weitere Reaktoren mit je 1000 MW erweitert werden. Der Standort der beiden Blöcke befindet sich gegenüber der ersten vier Blöcke auf der Insel Insel Tiaowei, die als natürlich verdichteter Untergrund für die Baustelle dienen soll und dafür fast vollständig geebnet wird. Wann die Blöcke errichtet werden sollen ist bisher nicht bekannt.[4] Allerdings bestellte bereits im September 2010 die China Guangdong Nuclear Power Company bei Dongfang und Alstom die ARABELLE-Dampftrubinen für den fünften und sechsten Block.[40] Entgegen der ehemaligen Planungen vor dem Unfall im Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi im März 2011, die beiden Blöcke mit baugleichen Reaktoren vom Typ CPR-1000 der Generation II+ auszustatten, entschied man sich dafür auf das modernere Modell der Generation III, den ACPR-1000 umzusteigen.[25] Im August 2015 bestätigte die China General Nuclear Power Corporation, dass man für den Bau des fünften und sechsten Blocks zwei Reaktoren des Typs Hualong One einsetzen werden.[41] Am 23. Februar 2016 gab die China General Nuclear bekannt, dass man die Genehmigung der beiden Blöcke beantragt habe.[42][43]

Bau

Im Jahr 2015 rechnete man damit, dass der Bau des fünften Blocks in der ersten Jahreshälfte 2016 beginnen werde, der vom sechsten Block ein Jahr später.[41]

Betrieb

Im Jahr 2015 rechnete man damit, dass der Betrieb des fünften Blocks im Jahr 2021 aufgenommen werde, der vom sechsten Block ein Jahr später.[41]

Standortdetails

Das Kernkraftwerk steht auf drei Inseln. Die erste Bauphase steht auf zwei Inseln, die keinen Namen haben. Die zweite Phase soll auf der Insel Tiaowei entstehen.

Eigentümer und Betreiber

Eigentümer des Kernkraftwerks Ningde ist die China General Nuclear Power Group (kurz CGNPG, ehemals China Guangdong Nuclear Power Group), Betreiber die Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited (kurz NDNP - wird vom Unternehmen auch als Kürzel für das Kernkraftwerk genutzt).[7] Die Ningde Nuclear Power Company Limited ist ein Gemeinschaftunternehmen von drei Unternehmen, deren Anteile sich wie folgt aufteilen:[3]

  • 46 % - China General Nuclear Power Holding Company (Mehrheitseigentümer)
  • 44 % - China Datang Corporation
  • 10 % - Fujian Energy Group

Technik Block 1 bis 4

Die ersten vier Blöcke des Kernkraftwerks sind ausgestattet mit Druckwasserreaktoren vom Typ CPR-1000. Bei einer thermischen Leistung 2905 MW erreichen alle Blöcke eine Bruttoleistung von 1089 MW, von denen alle Blöcke 1018 MW in das Elektrizitätsnetz speisen.[7] Alle Blöcke nutzen eine von Dongfang gefertigte ARABELLE-Dampfturbine.[4]

Technik Block 5 und 6

Die beiden letzten Blöcke sollen mit Druckwasserreaktoren des Typs Hualong One ausgestattet werden.[41]

Daten der Reaktorblöcke

Das Kernkraftwerk Ningde besteht aus sechs Reaktorblöcken, von denen sich vier in Betrieb befinden und zwei in Planung.

Reaktorblock[7] Reaktortyp Leistung Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Stilllegung
Typ Baulinie Netto Brutto
Ningde-1 DWR CPR-1000 1018 MW 1089 MW 18.02.2008 28.12.2012 18.04.2013
Ningde-2 DWR CPR-1000 1018 MW 1089 MW 12.11.2008 04.01.2014 04.05.2014
Ningde-3 DWR CPR-1000 1018 MW 1089 MW 08.01.2010 21.03.2015 10.06.2015
Ningde-4 DWR CPR-1000 1018 MW 1089 MW 29.09.2010 29.03.2016
Ningde-5 DWR HL1000-1 1000 MW 1150 MW
Ningde-6 DWR HL1000-1 1000 MW 1150 MW

Einzelnachweise

  1. a b Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: The First Concrete Pouring for Unit 1 Started, 19.02.2008. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  2. American Nuclear Society: Nuclear news, Band 49,Ausgaben 1-6. American Nuclear Society, 2006. Seite 83.
  3. a b Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: NDNP Introduction. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  4. a b c d World Nuclear Association: Nuclear Power in China. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  5. Peter Drysdale, u.a.: China and East Asian energy: prospects and issues : proceedings of the conference on 29-30 August 2006, Australian National University, Canberra, Band 2,Teil 2. Australia-Japan Research Centre, Crawford School of Economics and Government, Australian National University, 2008. ISBN 0864133235. Seite 105.
  6. World Nuclear News: Inauguration of Ningde construction, 18.02.2008. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  7. a b c d e f g h i j k l m Power Reactor Information System der IAEA: „China, People's Republic of“ (englisch)
  8. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: Civil Work of NDNP Unit1&2 Conventional Island Began Ahead of Schedule, 14.07.2008. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  9. World Nuclear News: Areva awarded Chinese pump order, 17.04.2009. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  10. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: Nuclear Island Erection Began Successfully, 28.08.2009. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  11. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: Dome Lifting for Unit 1 successfully, 28.11.2009. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  12. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: Main Structure Implementation for Unit 3 Nuclear Island Began, 09.01.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  13. World Nuclear News: China's latest new reactor, 11.01.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  14. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: The First Concrete Pouring for Unit3 Nuclear Island Began, 23.01.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  15. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: Unit 1 and Unit 2’s Conventional Island Erection Began, 18.04.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  16. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: NDNP Unit2 Dome Lifted Successfully, 09.08.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  17. World Nuclear News: Nuclear milestones for China, 10.08.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  18. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: The First Concrete Pouring for Unit4 Nuclear Island Began, 30.09.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  19. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: NDNP 220KV Site Service System Transmitted Electricity Successfully, 08.03.2011. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  20. Fujian Ningde Nuclear Power Company Limited: RPV of Unit 1 Arrived, 08.04.2011. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei Archive.is)
  21. World Nuclear News: Dome installed at Ningde 3, 07.09.2011. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  22. World Nuclear News: Qinshan Phase II unit 4 grid connected, 30.11.2011. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  23. World Nuclear News: Ningde 4 gets its dome, 11.05.2012. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  24. World Nuclear News: Fuel loading at Ningde 1, 19.10.2012. Abgerufen am 20.10.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  25. a b World Nueclear News: Building steam in Chinese nuclear, 10.05.2013. Abgerufen am 11.05.2013. (Archivierte Version bei WebCite)
  26. World Nuclear News: Reactor vessel installed at Ningde 3, 29.05.2013. Abgerufen am 29.05.2013. (Archivierte Version bei WebCite)
  27. World Nuclear News: Hot tests begin at Chinese unit, 20.08.2013. Abgerufen am 20.08.2013. (Archivierte Version bei WebCite)
  28. World Nuclear News: Ningde 4 vessel delivered, 11.02.2014. Abgerufen am 11.02.2014. (Archivierte Version bei WebCite)
  29. OECD, u.a.: Projected Costs of Generating Electricity 2010. OECD Publishing, 2010. ISBN 9264084304. Seite 205.
  30. World Nuclear News: China: 700 million kW capacity and rising, 17.01.2008. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  31. a b Fujian Ningde Nuclear Power Company: 宁德核电1号机组首次实现100%满功率运行, 07.03.2013. Abgerufen am 13.03.2013. (Archivierte Version bei Archive.is)
  32. World Nuclear News: Industry Talk, 13.03.2013. Abgerufen am 13.03.2013. (Archivierte Version bei WebCite)
  33. World Nuclear News: Ningde 1 goes commercial, 23.04.2013. Abgerufen am 24.04.2013. (Archivierte Version bei WebCite)
  34. a b Shan Sun: Chaööenges during construnction of new NPPs, 04.02.2014. Abgerufen am 16.02.2014. (Archivierte Version bei WebCite)
  35. World Nuclear News: New reactor online at Ningde, 07.01.2014. Abgerufen am 07.01.2014. (Archivierte Version bei WebCite)
  36. CGN: Ningde NPP Unit 2 to Full-power Operation, 21.02.2014. Abgerufen am 01.03.2014. (Archivierte Version bei WebCite)
  37. World Nuclear News: Chinese reactors approach commercial operation. 13.03.2015. Abgerufen am 13.03.2015. (Archivierte Version bei WebCite)
  38. World Nuclear News: Ningde 3 connected to power grid. 24.03.2015. Abgerufen am 24.03.2015. (Archivierte Version bei WebCite)
  39. World Nuclear News: Ningde 4 fuel loading completed, 06.01.2016. Abgerufen am 22.01.2016. (Archivierte Version bei WebCite)
  40. World Nuclear News: Alstom generator packages for Chinese plants, 28.09.2010. Abgerufen am 30.09.2012. (Archivierte Version bei WebCite)
  41. a b c d Nuclear Engineering International: China's progress continues, 11.08.2015. Abgerufen am 24.01.2016. (Archivierte Version bei WebCite)
  42. South China Morning Post: China General Nuclear Power and rival China National Nuclear plan to build four more reactors on mainland, 23.02.2016. Abgerufen am 28.01.2017. (Archivierte Version bei WebCite)
  43. Nuclear Engineering International: China to build more Hualong One reactors, 25.02.2016. [hhttp://www.neimagazine.com/news/newschina-to-build-more-hualong-one-reactors-4821665 Abgerufen] am 28.01.2017. (Archivierte Version bei WebCite)

Siehe auch