Herzlich willkommen in der Nucleopedia! Hierbei handelt es sich um eine freie Enzyklopädie, die sich auf den Bereich der Kernenergie spezialisiert hat. Die Inhalte sind frei verfügbar und unter Lizenz frei verwendbar. Auch Sie können zum Inhalt jederzeit beitragen, indem Sie als Benutzer den Seiteninhalt verbessern, erweitern oder neue Artikel erstellen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dem Projekt!

Benutzerkonto beantragen  Benutzerkonto anfordern

Kernheizwerk Baishan

Aus Nucleopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kernheizwerk Baishan
Standort
Land Flag of the People's Republic of China.svg Volksrepublik China
Provinz Jilin
Ort Baishan
Koordinaten 41° 57′ 25″ N, 126° 23′ 7″ OTerra globe icon light.png 41° 57′ 25″ N, 126° 23′ 7″ O
Reaktordaten
Eigentümer State Power Investment Corporation
Betreiber State Power Investment Corporation
Vertragsjahr 2019
Geplant 2 (400 MW)
Zusatzfunktion Fernwärme
Spacer.gif
Gtk-dialog-info.svg
Die Quellen für diese Angaben sind in der Zusatzinformation einsehbar.

Das Kernheizwerk Baishan (chinesisch 白山核能供热) soll in der Gemeinde Hunjiang, bezirksfreie Stadt Baishan in der chinesischen Provinz Jilin entstehen. Es soll Fernwärme für die Stadt Baishan bereitstellen und aktuell in der Planungsphase.

Geschichte

Die Planungen für das Kernheizwerk Baishan begannen im Jahr 2013 mit der Förderung eines Kernheizwerkprojekt für die Stadt Baishan durch die China Nuclear Industry Construction Corporation, der Tsinghua Universität und der China Power Investment Corporation. Am 31. Januar 2013 wurde das Projekt konkretisiert durch einen gemeinsamen Konsortiumsvertrag zwischen der China National Nuclear Corporation Energy Technology Company Limited und China Power Investment Electric Power Engineering Company Limited über die gemeinsame Ausführung des Projekts. Zum Einsatz kommen sollte ein Reaktormodell der China Power Investment und sollte das erste reine Kernheizwerkprojekt in der Volksrepublik China werden und die erste Anlage mit einem integralen Reaktordesign. Der Bau sollte ursprünglich innerhalb des 13. Fünfjahresplans (2016 bis 2020) umgesetzt werden.[1] Bis September 2018 wurde der Standortauswahlbericht für das Kernheizwerk Baishan fertiggestellt und zwischen dem 26. und 27. September 2018 geprüft. Für die Festlegung der Standorte wurden in Zusammenarbeit mit der Stadtregierung von Baishan und der Entwicklungs- und Reformkommission der Provinz Jilin ausgewählt und deren Topographie und Infrastrukturanbindung bewertet.[2][3] Im Oktober 2018 begann die Ausarbeitung der Machbarkeitsstudie für das Kernheizwerk.[4]

Zwischen dem 10. und 11. Januar 2019 stellte die State Power Investment Corporation bei einem Werbemeeting am Shanghai Nuclear Engineering Research and Design Institute das Projekt vor. Vorgeschlagen wurden zwei Lösungen für das Kernheizwerk: Der Reaktor des Typs LandStar I und der Niedertemperaturreaktor HAPPY200. Beide Modelle haben unterschiedliche Vorteile, technische Eigenschaften und ökonomische Vorteile. Ein finales Reaktormodell war zu diesem Zeitpunkt für das Kernheizwerk Baishan noch nicht ausgewählt.[5] Am 27. Februar 2019 unterzeichneten Wei Suo, stellvertretender Generaldirektor von State Power Investment Corporation, Wang Bing, stellvertretender Sekretär des Parteikomitees der Stadt Baishan und Wang Shuping, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees der Stadt Baishan, ein Kooperationsabkommen zum Bau des Kernheizwerks Baishan. Das Abkommen sieht vor, das Kernheizwerk für die Beheizung von 8 Million Quadratmeter zu dimensionieren und in ein Smart-Grid-Fernwärmenetz zu integrieren. Das Fernwärmesystem für das Kernheizwerk wird separat von den bestehenden Fernwärmenetzen errichtet.[6][7][8][5]

Zwischen dem 15. und 17. April 2019 wurde die Machbarkeitsstudie für das Kernheizwerk Baishan vervollständigt und geprüft. Die Machbarkeitsstudie wurde von den auswertenden Experten bestätigt und gaben die Freigabe eine Projektstudie anzufertigen.[9][4] Mitte 2019 begann die Stadt Baishan entsprechende Schutzmaßnahmen für den Standort des Kernheizwerks zu treffen, um ihn für den Bau zu reservieren[10][11] und die Energieinfrastruktur entsprechend für das Projekt anzupassen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Technologiewahl beschlossen und die Installation von Reaktoren des Typs HAPPY200 beschlossen.[12][13]

Block 1 und 2

Am 27. November 2019 unterzeichneten die State Power Investment Corporation und die Shanghai Nuclear Engineering Research and Design Institut den Generalrahmenvertrag für den Bau des Kernheizwerks Baishan. Für das Projekt waren noch Optimierungen in der Standardisierung der nuklearen Insel vorgesehen und des Designs der drei Kreisläufe der Anlage.[14][15] Das Projekt wurde damit parallel in der Ausführung zum Bau des Kernheizwerks Jiamusi gesetzt, das in etwa im gleichen Zeitraum umgesetzt werden sollte.[16][17] Der Bau der Anlage wurde für die Realisierung innerhalb des 14. Fünfjahresplans (2021 bis 2025) aufgenommen.[18][19]

Bau

Im Jahr 2022 rechnete man mit einen Baubeginn im April 2022.[18][19]

Betrieb

Im Jahr 2022 rechnete man mit einer Inbetriebnahme im Oktober 2024.[18][19]

Standortdetails

Das Kernheizwerk Baishan soll eine Fläche von rund 8 Millionen Quadratmeter in der Stadt Baishan beheizen und jährlich 320.000 Tonnen Kohle einsparen.[12][20] Der Grund für den Bau in der Region mit alpinen Verhältnissen ist einerseits um die Smog-Belastung in der Stadt Baishan zu senken, sowie die gute Eignung des Standortes für den Einsatz von Heizreaktoren mit niedrigen Temperaturparametern.[20] Der Standort selbst hat eine Fläche von 100000 Quadratmeter.[18]

Technik

Die Blöcke des Kernheizwerks Baishan sollen mit integralen Druckwasserreaktoren des Typs HAPPY200 ausgestattet werden.[20][19] Jeder der Blöcke erreicht eine thermische Leistung von 200 MW. Der Brennstoffzyklus der Reaktoren beträgt jeweils 18 Monaten. Ein einzelner Block kann eine Fläche von 5.000.000 bis 7.000.000 Quadratmeter beheizen. Die Vorlauftemperatur des Fernwärmekreises liegt bei 110 °C, die Rücklauftemperatur bei 50 °C.[21]

Daten der Reaktorblöcke

Reaktorblock[22]
(Zum Ausklappen Block anklicken)
Reaktortyp Leistung Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Stilllegung
Typ Baulinie Netto Brutto

Einzelnachweise

  1. 中国核电信息网: 中核能源与中电投签署吉林白山核供热堆项目工程建设总承包联合体协议, 19.02.2013. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  2. 中国核电信息网: 吉林白山核能供热项目厂址普选报告通过评审, 29.09.2018. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  3. 友绿智库: 国电投吉林白山核能供热项目厂址普选报告通过评审, 05.10.2018. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  4. a b 国际电力网: 吉林白山核能供热示范项目初步可行性研究报告通过专家评审, 24.04.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  5. a b Nuclear Engineering International: China signs agreement for nuclear heating demonstration project, 14.03.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  6. 中国核电信息网: 魏锁出席白山核能供热示范项目合作协议签约仪式, 04.03.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  7. 国际电力网: 吉林白山核能供热示范项目合作协议启动签约仪式, 05.03.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  8. Nicobar Group: China Nuclear News Weekly Roundup – 03/04 - 03/09, 11.03.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  9. Nicobar Group: China Nuclear News Weekly Roundup - 04/15 -04/19, 23.04.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  10. 中国核电信息网: 江毅会见白山市委书记张志军 围绕核电厂址保护、核能供热项目开发、热电联产等进行交流, 04.06.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  11. 中国核电网: 江毅会见白山市委书记张志军 围绕核电厂址保护、核能供热项目开发、热电联产等进行交流, 04.06.2019. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  12. a b 新浪财经: 国家电投:积极推进核能供热示范项目,保障吉林白山冬季供暖, 05.06.2019. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  13. NBN: SPIC develops more opportunities in Northeastern China, 25.06.2019. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  14. 中国核电信息网: 吉林白山核能供热项目总承包框架协议签署, 03.12.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  15. 中国核电网: 吉林白山核能供热项目总承包框架协议签署, 04.12.2019. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  16. 中国核电信息网: 东北两核能供热项目加快推进:吉林白山核能供热项目、佳木斯综合智慧核能供热示范项目总承包框架协议签署, 11.12.2019. Abgerufen am 20.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  17. 中国核电网: 东北两核能供热项目加快推进:吉林白山核能供热项目、佳木斯综合智慧核能供热示范项目总承包框架协议签署, 11.12.2019. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  18. a b c d 北极星核电网: 白山核能供热示范项目预计2024年10月投产, 07.09.2022. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  19. a b c d 中能供热网: 白山核能供热示范项目预计2024年10月投产, 08.09.2022. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  20. a b c 虎嗅网: 核能供暖来了,有哪些优势?, 24.12.2021. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  21. IAEA ARIS: Status Report – HAPPY200 (SPIC), 01.10.2019. Abgerufen am 19.01.2023. (Archivierte Version bei Internet Archive)
  22. Power Reactor Information System der IAEA: „China, People's Republic of“ (englisch)
  23. a b Nuclear Engineering International: 2011 World Nuclear Industry Handbook, 2011.
  24. a b International Atomic Energy Agency: Operating Experience with Nuclear Power Stations in Member States. Abrufen.

Siehe auch